Analoges Fernsehen endet Juni 2017

Sehen Sie noch analog fern?

Wenn Sie Ihr Fernsehprogramm über einen älteren Flachbildfernseher (den Sie vor 2010 gekauft haben) oder einen Röhrenfernseher sehen, dann ist dies wahrscheinlich der Fall.

Folgende Informationen könnten für Sie interessant sein:

Im Juni 2017 endet die Verbreitung der analogen Sender endgültig. Alle TV-Programme werden nur noch digital angeboten.

Ein Analoger TV-Sender hat bislang einen ganzen Kanal im Kabelnetz belegt.

Durch die Umstellung auf digitales Fernsehen wird daher ein größeres Programmangebot möglich sein. Ein Kanal kann hierbei mit 12 digitalen Sendern in SD-Qualität (Standard-Bildauflösung) und bis zu 6 Sendern in HD-Qualität (Höhere Bildauflösung) belegt werden.

Neben einem vielfältigeren Programmangebot bietet das digitale Fernsehen auch eine bessere Bild- und Tonqualität und ist weniger störanfällig.

Alle Programme werden auch digital verfügbar sein - es gehen keine Programme verloren!

Und dies ganz einfach und ohne höhere Kabelgebühren.

Für den Empfang der digitalen TV-Sender benötigen Sie lediglich einen Digitalreceiver oder einen Flachbildfernseher mit einem eingebauten digitalen Kabeltuner (DVB-C). Die meisten aktuellen Flachbildfernseher verfügen bereits über eine solche Ausstattung.

Bei weiteren Fragen und zur persönlichen Beratung stehen wir Ihnen unter folgender Rufnummer gerne zur Verfügung: 0800 2024695

Zurück